SpVgg Steinhagen II. – BSV. 3:8. ( 2:3)

Spiel und Gegner 90 Minuten beherrscht, könnte man bei diesen Ergebnis
vermuten. Stimmt  aber nicht!
Die Westler nahmen von Beginn an das Heft in die Hand, schnell führte man
durch Tore von Emran (9.Min.) und Abdul  (13. Min) 2:0. In der 18.Min. wurde
Murtadha im Strafraum gefoult, sein Gegenspieler war der letzte Mann, somit
Rote Karte und Elfmeter, den Emran in der 19. Min. zum 3:0 verwandelte.
Bei dieser sicheren Führung kam der Leichtsinn zum Vorschein und
Steinhagen, die vorwiegend mit langen Bällen das Mittelfeld überbrückten, kamen in Unterzahl
mit  2 schnellen Toren  29. +. 32 Minute auf 2:3 heran. In dieser hektischen
Phase kam es in der 36. Minute zu einer Rangelei. Der gute Schiri, Florian Pascal
Heinze, zückte jeweils Rot. Gelb hätte es aber auch getan. Bis zum Pausenpfiff lief
gar nichts mehr und die Westler hätten sich nicht beschweren können, wenn es zur
Pause 3:3 gestanden hätte. So ging es mit 9 gegen 10 in die 2. Hälfte, wo wir wieder sofort das
Kommando übernahmen und bereits in der 47.  durch Devran  zum 2:4 erhöhten.
Danach kam der Auftritt von Emran . In der 56. Min. eröffnete er, nach den bis dahin schon
2 erzielten Toren, seinen ´ echten ´Hattrick. Seine Treffer  4+ 5 folgten in der  68. u. 75. Min.  (2:7).
Den Schlusspunkt mit Treffer Nr 8 (85. Min.) erzielte Can. B. In der 78. Min. schwächte Steinhagen zum
zwischenzeitlichen 3:7 ab.
Ein (fast) überzeugender Auftritt, meinte  auch unser Trainergespann Mustafa und
Zafer.  Als nächster Gegner erwarten wir auf dem Hannes Scholz Platz den SC Bosporus.