BSV – TuS Hoberge 3:1 (1:0)

 

In der 1. Halbzeit war es ein Spiel auf Augenhöhe, unser Gast entwickelte sich als ein schwer zu spielender Gegner, der nicht viel zuließ. Trotzdem hatten wir 2 gute Möglichkeiten , die aber vom gegnerischen Torwart verhindert wurden. Der BSV konnte an die guten Leistungen der Vorwochen nicht anknüpfen, viel war Stückwerk und spielerisch konnten keine Akzente gesetzt werden. Das lag auch daran, dass 6 Stammkräfte aus diversen Gründen fehlten und der Kader mit 2 Spielern, die zuvor in der 2. Mannschaft aktiv waren, aufgefüllt wurde. Erlösend daher die 1:0 Führung (45.Min) durch ein Eigentor.
Die 2. Hälfte begann zunächst vielversprechend. In der 53. Minute erzielt Lorenzo mit einem Traumtor die 2:0 Führung. Diese Führung sollte etwas Ruhe in das zeitweise zerfahrene Spiel bringen. Aber Hoberge gab nicht auf und erzielte in der 74.Min. den verdienten Anschluss zum 2:1. Es dauerte bis zur 93. min, als Lorenzo mit seinem 2. Treffer den Sieg klar machte. Einen Wermutstropfen gab es doch noch. Unser neuverpflichteter Torwart Özgur zog sich im 1. Spiel nach einem Zusammenprall eine schwere Knieverletzung zu, wurde zur Behandlung in Krankenhaus gebracht. Die erste Diagnose vom behandelten Arzt: Miniskus oder Kreuzband.
Gute Besserung Özgur