BSV ü 40. – SpVgg Steinhagen. 2:4. (1:2)

Nachdem wir die Hauptrunde in der Gruppe 1 mit 21 Punkten und einem
Torverhältnis von 47:29 Platz 3 abgeschlossen haben, war die SpVgg Steinhagen
unser Gegner im Viertelfinale, die in der Gruppe 2 hinter Arminia Platz 2 belegten.

Unsere Voraussetzung war nicht optimal, mit Locke und Samit gingen zwei angeschlagene Spieler in die Partie, Vedat machte nach Verletzungspause sein erstes Spiel, ferner fehlten Düse und Olaf, die mit ihren Seniorenmannschaften und unterwegs waren.

Zum Spiel:
Leider lagen wir bereits in der 4. Minute durch eine Unachtsamkeit von Locke mit
1:0 zurück. Bereits in der 7. Minute glich Sahin mit einem sehenswerten Alleingang
zum 1:1 aus. Zu diesem Zeitpunkt war das Spiel noch relativ offen, leider kassierten wir
noch vor der Halbzeitpause das 1:2. War die 1. Hälfte noch ausgeglichen, setzte Steinhagen in der 2. Halbzeit die Akzente, unsere Gegenwehr ließ nach. Verständlich,
musste Locke verletzungsbedingt das Tor räumen, ging Samir ins Gehäuse. Somit stand ein Feldspieler weniger zur Verfügung. Uns gelang zwar noch durch Kadir der
zwischenzeitlich Ausgleich ( 32. Minute), postwendend erhöhte unser Gegner zum
2:3. Der Spielverlauf wäre auf den Kopf gestellt worden, hätte Vedat unsere einzige
Dicke Chance zum 3:3 genutzt. Kurz vor Beendigung der Partie erhöhte Steinhagen
zum 2:4 Endstand.

Der Sieg von Steinhagen war hochverdient, unsere Grenzen im läuferischen Bereich
Und das schnelle Umschalten wurde deutlich aufgezeigt. Unser Offensivspiel war zu statisch und zu langsam, sodass sich Steinhagen immer wieder positionieren konnte.

Fazit der Saison:
Die Souveränität der letzten 2 Jahre hat leider nachgelassen, andere Vereine haben
ordentlich aufgerüstet. Trotzdem können wir behaupten, zu den besten sechs
Ü40 Mannschaften zu gehören.

Torschützen
Düse. 9
Vedat. 5
Sahin. 5
Metin. 4
Kadir. 4
Riza. 3
Samir. 2
Dogan. 2
Olaf. 1