BSV I. – SC Halle I. 2:3. (2:1)

Es galt, die gute Leistung des Vorsonntags zu bestätigen. Halle entpuppte sich natürlich als ein anderes Kaliber wie der TuS Hillegossen. Entsprechend legte die Düse-Truppe mit frühem Vorchecking vor, in den ersten 20 Minuten verzeichnete man 3 Großchancen, die entweder vom Haller Torwart oder von der Querlatte zunichte gemacht wurden. Aus dem Nichts die 1:0 (20. Min) Führung unserer Gäste, die einen Black out von Marko ausnutzen. Der BSV lies sich nicht beirren, Angriff auf Angriff war zufolge der Anschlusstreffer durch Abdul (25.min.) und der Führungtreffer durch Emran (29.min). Danach begann der SC Halle bis zur Halbzeitpause mit gefährlichen Kontern auf sich aufmerksam zu machen. In der 2. Hälfte änderte sich das Bild. Ab der 60. Minute ging aus unerklärlicher Weise die Spielordnung total verloren, Es war nur eine Frage der Zeit, wann Halle zuschlug. Das passierte zunächst in de 65. Minute durch einen direkt verwandelte Freistoß in den Winkel. In der 75. Minute war es dann soweit, Halle ging verdient in Führung. Unsere letzten Anstrengungen wurden nicht nicht belohnt; den eventuellen Ausgleich verhinderte wieder die Querlatte. Es hat auch gezeigt, dass Emran der verletzungsbedingt ausschied, nicht entsprechend ersetzt werden konnte.
Fazit: ein verdienter Sieg für unsere Gäste, die uns heute in vielen Belangen überlegen waren. Dennoch hat der BSV bis zur letzten Minute alles versucht, die Einstellung passte.

%d Bloggern gefällt das: