KUS Beli Orlovi Srbija. – BSV I 1:1

Das Wiederholungsspiel ( die 1. Begegnung wurde aufgrund einer Verletzung des Schiri neu angesetzt) endete wie das 1. Spiel 1:1. Das Unentschieden ist, über die gesamten 96 Minuten gerecht. Wahrscheinlich könnten sich unsere Spieler nicht an das Hinspiel erinnern, die Serben spielten, was sie auf einen holprigen bzw. harten Platz können, lang und schmutzig. Wir haben es mit spielerischen Mitteln versucht, aber das klein – klein Spiel wurde übertrieben. Deshalb war es auch nicht verwunderlich, dass wir in der 1. Halbzeit k e i n e n Torschuss zustande brachten. Kurios auch die 1:0 Führung in der 11. Minute der Serben, ein Eckball segelt an Freund und Feind vorbei ins lange Eck.
Im 2.Spielabschnitt übernahmen wir das Kommando. , KUS stand nur noch hinten drin, aber wiederum kam bis zur 75. Minute kein ordentlicher Schuss aufs Tor. Unsere erste dicke Chance vereitelte zunächst die Latte, zwei Nachschüsse aus kurze Distanz wurden vom KUS Torwart glänzend pariert. Da sich das Spiel ab der 60 . Minute nur noch in der gegnerischen Hälfte abspielte, können wir zufrieden sein, das Emran nach einem gut getreten Freistoß von Osman per Kopf in der 92. Minute den verdienten Ausgleich erzielte. Nach dem Treffer mussten wir noch 2 Standard-Situationen überstehen und können von Glück sprechen, dass der Schiri nach einer strittigen Aktion in unseren Strafraum nicht auf den Punkt zeigte.
Nach Spielschluss waren wohl alle Beteiligten mit der Punkteteilung zufrieden. So sah es auch der Torwart René Hobelmann:
„Wir haben nur Saft für 60 Minuten, wir trainieren nicht, weil wir unseren Hartplatz hassen“

%d Bloggern gefällt das: