BSV West gg. TG Hörste 5:3

Nach einem doch holprigen Start in die Saison, hat sich die Mannschaft gut gefunden um weiter Gas zu geben. Der Weg in der Tabelle sollte weiter nach oben gehen. Mit dem Spiel gg Hörste kann
man Selbstvertrauen holen, denn der Gegner war nicht einfach zu spielen und man musste den Rückstand in der 25. Minute hinnehmen. Doch mit guter Laufarbeit einem sehenswerten Tor von Deniz und den weiteren 2 Toren von Murtada und Andre war die 3:1 Führung zu Halbzeit verdient.
Die zweite Halbzeit war gerade angefangen da kam, wie oft unverhofft, ein Hammer der Nr. 17 von Hörste, der unhaltbar unter der Latte einschlug. Hiernach kam eine flache verunsicherte Phase
unserer Mannschaft. Waren wir seit der Halbzeit mit nur zehn Mann auf dem Feld, mussten wir mehr investieren um das Spiel wieder zu kontrollieren. Dieses gelang auch mehr und mehr sodass
nach dem berechtigten Elfmeter zum 4:2(Emran) in der 75 Minute wieder, auch von außen, Beruhigung sich breit machte. Doch 5 Minuten später ließ sich unsere Hintermannschaft von der Nr. 9 so vernaschen, das dieser es leicht hatte einzunetzen. Wieder waren die West Zuschauer auf die Folter gespannt. Ganze 10 Minuten dauerte es bis zur Erlösung. In der 88 Min. setzte sich Emran sehenswert auf der linken Seite im Strafraum durch und hatte noch das Auge für den frei stehenden Tayfun, der es leicht hatte zum Endstand einzuschieben. Waren die Tore aus dem Spiel doch alle von Torschützen Neulingen geschossen, gibt es die Hoffnung das die Mannschaft unberechenbar, im positiven Sinne, ist. Hoffentlich mit genug Selbstvertrauen für das Nachholspiel am Donnerstag.

%d Bloggern gefällt das: