1:7 Klatsche – West gerät unter die Räder

6. Spieltag. Ein Spieltag zum vergessen. Obwohl dem BSV zu Beginn der zweiten Halbzeit der frühe Anschlusstreffer zum 1:2 gelingt, verlieren unsere Jungs nach der berechtigten roten Karte in der 70. Minute komplett die Kontrolle über das Spiel und kassieren 4 Tore in der Schlussphase.

Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase entwickelt sich das Spiel immer mehr zugunsten der starken Gäste aus Oldentrup. In der 28. Spielminute verschätzt sich Keeper Jan bei einem lang gespielten Ball unglücklich zum 0:1. Danach flacht das Spiel etwas ab, da beiden Teams ziemlich wenig nach vorne gelingt. Diese kurze Ruhephase endet allerdings in der 40. Minute. Oldentrup schaltet nach Ballgewinn blitzschnell zum Konter um, spielt den Pass haargenau in die Schnittstelle und vollendet im eins gegen eins zum 0:2. Bitter, aber auch nicht ganz unverdient.

In der zweiten Halbzeit wacht West nochmal auf. Can tankt sich im gegnerischen Sechzehner durch und kommt 5m vor dem Tor zum Abschluss – 1:2, aufatmen. Die kurze Druckphase kann der BSV jedoch nicht lange halten und das Spiel entwickelt sich zu einem Mittelfeld-Geplänkel. In der 56. Minute dann der bittere Befreiungsschlag des Vfl Oldentrup. Joel Hertel kommt unbedrängt aus der zweiten Reihe zum Abschluss und platziert den Ball flach unten links im Tor. Von da an wirkt West wie angezählt, kommt kaum noch aus der eigenen Hälfte raus und leistet sich in der 70. Minute auch noch eine unnötige rote Karte. Die letzten 20 Minuten ist dann aus Westler Sicht die Luft raus. Der Vfl kombiniert sich teilweise nach Belieben durch den Sechzehner des BSV und lässt Keeper Jan in den letzten Minuten weitere vier mal hinter sich greifen.

Das Spiel muss jetzt ganz schnell abgehakt und weiter nach vorne geschaut werden. Als Aufsteiger in die Kreisliga B kann sich die bisherige Leistung der BSV trotz der zwei Niederlagen in Folge durchaus sehen lassen. Wir dürfen gespannt sein.

Am 23. September 2018 trifft der BSV auswärts auf den TV Friesen Milse. Anstoß ist um 15:00 Uhr auf dem Hartplatz an der Milser Straße 40.

%d Bloggern gefällt das: