2:1 in der Nachspielzeit! West dreht Partie gegen TG Sennestadt

4. Spieltag. Und was für einer. Selbst nach Abpfiff war unseren Jungs noch in den Gesichtern abzulesen, wie knapp das war. Der ein oder andere blieb noch länger am Platz, verharrte erstmal und tauschte sich mit den Mannschatfskameraden aus. Was war da soeben passiert?! Doch eins nach dem anderen…

… Der BSV hatte am Sonntag Kreisliga A Absteiger Türkgücü Sennestadt zu Gast. Unabhängig von der Tabellenkonstellation war uns bewusst, dass dieser Gegner eine ganz harte Nuss wird – und so kam es dann auch. In der 22. Spielminute bekommt Sennestadt einen berechtigten Freistoß aus relativ zentraler Position…

…Okan Yilmaz tritt an und überrascht Torwart Jan Kohnke auf den falschen Fuß – der Ball segelt mit voller Wucht ins kurze Eck zum 1:0. Der Gegentreffer zeigt Wirkung, sichtlich beflügelt rennt Sennestadt anschließend immer wieder an und dominiert phasenweise das Spiel nach Belieben. Der BSV wirkt in Halbzeit eins blass, einzig und allein Dogukan brachte West beinahe wieder ins Spiel, als er in einer 1 gegen 1 Situation leider nur den Pfosten trifft.

Nach dem Seitenwechsel kommen wir zum Glück wieder besser ins Spiel, gewinnen mehr Zweikämpfe im Mittelfeld und können so befreiter aufspielen. Durch eine perfekt hereingezirkelte Flanke vom kurz zuvor eingewechselten Osman zeigt Emran erneut seine Torjägerqualitäten. Per Direktabnahme drückt er den Ball gegen die Laufrichtung des Sennestädter Keepers zum verdienten 1:1. Das Spiel wird jetzt emotionaler, immer wieder liegt ein Spieler am Boden, es wird viel auf den Schiedsrichter eingeredet. So plätscherte es bis zur 94. Minute vor sich hin, bis Kapitän Emran erneut seinen Auftritt hat. Nach einem Eckstoß kann Sennestadt den Ball nicht konsequent klären. Im Gedränge vor dem Tor landet der Ball bei Emran, der aus knapp 18 Metern die Fackel rausholt und den Ball irgendwie durch die Beine der Gegenspieler in die Maschen knallt. Kurz darauf pfeift der Schiedrichter die Partie ab. Der vierte Sieg in Folge. Erleichterung. Euphorie.

Kommenden Sonntag, den 9 September 2018, erwartet uns eine ähnlich schwere Aufgabe. Es geht gegen den ebenfalls stark in die Liga gestarteten SV Gadderbaum. Anstoß ist um 15 Uhr auf dem Dreesgen, Höhenweg 1, 33617 Bielefeld. Kommt vorbei und feuert mit an!

%d Bloggern gefällt das: