5:1 – BSV West grüßt von ganz oben

5:1 – BSV West grüßt von ganz oben/Trainer Düz ist sehr zufrieden

Den Fußballern des BSV West ist der perfekte Start in die B-Ligasaison geglückt. Dem 6:0-Auswärtssieg bei TuRa 06 Bielefeld ließen die Lila Weißen eine Woche später im heimischen Stadion ein hochverdientes 5:1 (0:0) gegen KSC Bosna folgen. Der BSV grüßte plötzlich von ganz oben! Das sei „ein schönes Gefühl“, nach zwei Spieltagen Tabellenführer zu sein, sagte Trainer Hüseyin Düz nach der Partie, aber zum jetzigen Zeitpunkt der Saison „total uninteressant“.

Berisha schießt am dritten Spieltag den BSV ins Glück

Düz hatte im Vergleich zum letzten Spieltag gezwungenermaßen mehrere Änderung an der Anfangsformation gegen Hellas vornehmen müssen: Das Team um BSV Kapitän Emran Berisha, reisten in die Heeper Fichten mit dem allerletzten Aufgebot an. Trainer Düz musste Personal aus der dritten Mannschaft abziehen um Konkurrenzfähig zu bleiben. Nach dem Spiel sprach der Trainer davon, dass das ganze Team eine gute Leistung gezeigt hat. Der BSV begann aggressiv. Der Spielaufbau und die Struktur der Lila Weißen waren klar zu erkennen! Das Ziel der Düz Elf war vorne zu pressen und den Spielaufbau des SCH nicht zur Entfaltung kommen zu lassen, um danach zu kontern. Das klappte recht gut und der BSV führte nach 42 Minuten durch die Tore durch Emran Berisha und Co-Spielertrainer Abdul Ektiren. Emran Berisha gelingt derzeit alles, lobte der Trainer. Nach dem Seitenwechsel startet der SCH sehr motiviert und kam zu zwei sehr gefährlichen Chancen, die BSV Torhüter Jan Kohnke in meisterhafter Manier parierte. Mit Jahn Kohnke und Frederik Herden, haben wir derzeit zwei sehr starke Torhüter in unseren Reihen. In Jan sieht der Trainer einen starken Rückhalt, doch Frederik ist knapp dahinter! Frederik ist in dieser Saison noch stärker, als in der letzten und er wird seine Spielzeit bekommen….so der Trainer weiter.

Berisha war auch nach der Pause daran beteiligt, dass West nach der Hellas Druckphase zu einer exzellenten Chance kam. In der 70 Minute bekam der BSV einen Freistoß, den Emran in das Tor zirkelte! Hellas war nach dem 3:0 etwas irritiert, dies nutze erneut Torjäger Birsha aus und traf zum 4:0. Zum Ende der zweiten Halbzeit boten sich beiden Teams jeweils noch eine sehr gute Gelegenheit. Arton Krasnic  markierte in 90 Minute den 1:4 Anschlusstreffer und BSV Spielertrainer Hüsyin Düz traf in der Nachspielzeit per Freistoß zum 1:5 Endstand.

%d Bloggern gefällt das: