0:6 bei TuRa – Traumstart für den BSV!

1. Spieltag. Der BSV unter Trainer Hüseyin „Düze“ Düz startet nach dem Aufstieg in der vergangenen Saison furios in den Ligabetrieb! Auf schwerem Geläuf zeigten unsere Jungs ein sehr ansehnliches Spiel und lieferten TuRa von Minute 1 an alles ab. Kapitän Emran geht mit gutem Beispiel voran und erzielt gleich 5 Tore.

Vor dem Spiel wurden die neuen Trikots vorgestellt. An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal bei unserem Sponsor DiK – Deutsches Institut für Kassiertechnologie Ltd. bedanken, der dies ermöglicht hat. Ein riesen Dankeschön auch noch einmal an Ivan, der das ganze gemanagt hat. So sieht es aus:

Schon in der 2. Spielminute ging der BSV nach einem von Tolga getretenen Eckstoß durch Emran in Führung. Dies sollte aber nicht der letzte Assist von Tolga sein – beinahe jeder Standart von seinem Fuß wurde brandgefährlich im gegnerischen Sechzehner platziert und konnte mehrfach verwertet werden. Vom frühen Rückstand noch relativ unbeeindruckt versuchte TuRa im Anschluss dagegenzuhalten, doch unsere sehr kompakt stehende Elf ließ so gut wie keinen Angriff zu. Insbesondere durch unser bockstarkes Zweikampfverhalten im Mittelfeld, hier sei einmal mehr Muro erwähnt, und anschließend schnelles Umschalten über die Flügelspieler hatte der BSV immer die richtige Antwort parat. Nach zwei eiskalt zu Ende gespielten Kontern musste Emran nach Vorlagen von Flügelspielern Daniel und Orhan den Ball nur noch einschieben und so stand es zur Halbzeit bereits 0:3 für den B-Liga Neuling.

Trainer Düze bei der Halbzeitansprache

Nach dem Seitenwechsel ließen bei TuRa sichtlich die Kräfte nach und so kam der Gastgeber nur noch sehr selten erfolglos zum Abschluss. Das Team von Düze setzte genau das um was in der Halbzeitansprache kommuniziert wurde und ließ einfach nicht nach. Immer wieder lief unsere Offensive durch clever in die Schnittstelle gespielte Bälle an und so war es nur noch eine Frage der Zeit, bis es zu weiteren Torerfolgen durch Emran kam. Das Letzte Tor erzielte Dogukan in der 83. Minute, der zuvor für Emran eingewechselt wurde, als er alleine vor dem Tor den Keeper ausguckte und den Ball flach in die rechte untere Ecke legte.

Das Spiel machte Lust auf mehr. Ich hätte hier im Grunde jeden Einzelnen der Mannschaft erwähnen müssen, da wirklich alle ein Bombenspiel abgeliefert haben. Trainer Düze war nach dem Saisonauftakt sehr zufrieden mit der Leistung seiner Jungs: „Grundsätzlich werden wir nun von Spiel zu Spiel schauen, wohin die Reise in der Kreisliga B gehen soll. Wir haben noch ein paar verletzte Spieler, die bald wieder ins Training einsteigen. Es gilt nun die Jungs in die Mannschaft zu integrieren – damit dürfte der Konkurrenzkampf um die Stammplätze noch anspruchsvoller werden.“.

Wir dürfen gespannt sein…

%d Bloggern gefällt das: