Souveräner Auswärtssieg bei Altenhagen II

Nach der Schmach vom letzten Spieltag zeigte die Erste zur Freude von Spielertrainer Slavisa, dass letzte Woche nur ein Ausrutscher war. Trotz einiger verletzungsbedingter Ausfälle erspielten sich unsere Jungs in Summe einen ungefährdeten Auswärtssieg, auch wenn es teilweise angesichts des Geläufes im wahrsten Sinne des Wortes etwas holperte.

Ansprache zur Halbzeit

20 Minuten dauerte es, bis unsere Jungs das Szepter nach einem bis dahin ausgeglichenen Spiel in die Hand nahmen. Den Eisbrecher lieferte Innenverteidiger Philipp, der sich bei einem wunderschön getretenen Eckball von Slavisa im Sechzehner durchsetzte und das Leder entschlossen ins rechte Eck nickte. Sichtlich gepusht vom 0:1 ging es danach nur noch in eine Richtung. Es brauchte mehrere Anläufe bis Mittelfeldakteur Manu das Ding letztendlich in der 30. Minute nach einem Querpass unbedrängt in die Maschen drückte. Kurz vor dem Halbzeitpfiff schlenzte Marinko einen halbhoch gespielten Pass sehenswert per Direktabnahme ins Tor zum 0:3. Nach der Halbzeit bäumte sich die Reserve von Altenhagen noch einmal auf und erzielte den 1:3 Anschlusstreffer. Den Schwung konnte der Gastgeber jedoch nicht lange halten und so war es unser Neuling Timo, der bei seinem Debüt direkt sein erstes Tor zum 1:4 erzielte. Der Gastgeber knickte daraufhin ein und Alan (63. Min) und Dimi (77. Min) machten abschließend den Deckel drauf.

%d Bloggern gefällt das: